ZENTRALFILMARCHIV LAXENBURG

Die Schatzkammer
des Filmarchiv Austria

KONTAKT

Zentralfilmarchiv Laxenburg
Parkweg 89
2361 Laxenburg

T: +43 (1) 216 1300 – 410
laxenburg@filmarchiv.at
Mo-Do 8 bis 16 Uhr

Am Standort Laxenburg betreut das Filmarchiv Austria die größte Filmsammlung Österreichs. Die Filmdepots in Niederösterreich fassen derzeit (März 2017) über 203.430 Titel (515.000 Filmrollen, ca. 43 Mio. Meter), bei 85% der Filme handelt es sich um österreichische Produktionen.

Im Zentralfilmarchiv Laxenburg sind unzählige Juwelen der nationalen und internationalen Filmgeschichte aufbewahrt, darunter u.a. sämtliche erhaltenen österreichischen Spielfilme der vorletzten Jahrhundertwende, eine umfangreiche Sammlung historischer Filmdokumente ab 1896, der sogenannte »Goldstaub-Bestand« (bedeutendste Sammlung zur Frühgeschichte des Kinos), die größte Kollektion von Filmdokumenten aus der Monarchiezeit, ein nahezu vollständiger Wochenschau-Bestand ab den 30er-Jahren sowie das Archiv der Austria Wochenschau.

Als Folge der vor allem in den letzten Jahren stark ansteigenden Neuzugänge waren Neubauten für die optimale Filmlagerung unumgänglich: Anfang 2004 eröffnete das Filmarchiv Austria ein neues Depot für Sicherheitsfilm,  2010 wurde das moderne Nitrofilmdepot in Betrieb genommen.

Neben der Katalogisierung erfolgt in Laxenburg auch die Rekonstruktion historischer Filmen sowie die analoge und digitale Filmrestaurierung. In einem eigenen Gebäudetrakt wird die bedeutende Filmtechnik-Sammlung aufbewahrt, diese Spezialkollektion umfasst u.a. Filmkameras, Projektoren, historische Kopierwerke sowie zahlreiche Exponate zur Vorgeschichte des Kinos.