News

Aktuelle Artikel

Filmarchiv Austria in Israel

29.01.2017

DIE KLEINE VERONIKA on Tour
Österreichischer Beitrag beim “Another Look”-Filmfestival

Letztes Jahr gelang es dem Filmarchiv Austria einen der meist gesuchten österreichischen Stummfilme, DIE KLEINE VERONIKA (A 1930), aufzufinden und durch aufwendige Restaurierungsarbeiten wieder vollständig herzustellen. Die digital überarbeitete und auf Analogfilm rückbelichtete Fassung wurde im Rahmen der Filmarchiv-Austria-Retrospektive zu Robert Land bei der Viennale 2016 uraufgeführt.

Die Verfilmung der von Felix Salten 1902 verfassten Novelle erzählt die Geschichte eines armen Landmädchens, das in der Großstadt auf Abwege gerät. Inszeniert wurde das Drama vom jüdischen Regisseur Robert Land (1887-1940), der auf der Flucht den Nazis zum Opfer fiel.

Im Rahmen des Another Look-Festivals tourt die vom Filmarchiv Austria restaurierte Fassung von DIE KLEINE VERONIKA noch bis 2. Februar durch Israel. Das Filmfestival „Another Look – The Restored European Film Project“ würdigt die Bemühungen europäischer Filmarchive, deren Aufgabe es ist, das audiovisuelle Erbe ihrer jeweiligen Länder zu schützen. Das Programm umfasst heuer 8 europäische Filme, die in Tel Aviv, Jerusalem, Haifa, Holon und Herzliya von Jänner bis Februar 2017 präsentiert werden.

(c) Fotos: Filmarchiv Austria / Another Look Filmfestival
kleinevroni_side

Weitere Beiträge

Werkschau GEORG STEFAN TROLLER 17. Jänner bis 5. Februar 2017 METRO Kinokulturhaus, Johannesgasse 4, 1010 Wien  Am 10. Dezember 2016 wurde Georg Stefan Troller 95 Jahre alt. Das Filmarchiv Austria gratuliert mit einer Werkschau, die neben zwei Spielfilmen eine Auswahl seiner dokumentarischen Fernseharbeiten umfasst. Bei der feierlichen Eröffnungsgala am 17. Jänner 2017 sowie an den beiden darauf... Artikel ansehen
Retrospektive WERNER HERZOG 12. Jänner bis 1. März 2017 METRO Kinokulturhaus, Johannesgasse 4, 1010 Wien  Zum Auftakt der großen Werner-Herzog-Retrospektive lud das Filmarchiv Austria den Kult-Regisseur und ehemaligen Viennale-Direktor zur Eröffnung am 12. Jänner 2017 ins METRO Kinokulturhaus. Nach der Begrüßung durch Filmarchiv-Direktor Ernst Kieninger wurde mit dem Film FATA MORGANA (1971), einem selten gezeigten Werk aus... Artikel ansehen
Analogfilm - Workshop Video Video: Rita Kämmerer-Reiss, Brigitte Krystyn, Irene Presoly, Petra Suko KONTAKT Mag. Tomas Mikeska, MA Mag. Anna Högner vermittlung@filmarchiv.at FÜHRUNGEN UND WORKSHOPS FÜR GRUPPEN UND SCHULEN sind außerhalb regulärer Öffnungszeiten täglich auf Anfrage möglich: Schreiben Sie uns! Auch im Zuge der neuen Ausstellung ARCHIV DER SCHAULUST im Metro Kinokulturhaus (bis 31.7.2017) gibt es neue... Artikel ansehen
Überwältigender Erfolg für Crowdfunding-Initiative Das Filmarchiv Austria sagt DANKE! Am Samstag-Abend ist die Crowdfunding-Initiative zur Filmrettung von DIE STADT OHNE JUDEN mit einem großen Erfolg zu Ende gegangen. Mit einer Gesamtsumme von über € 86 000,- wurde die Zielsumme dabei deutlich überschritten, über 700 Unterstützer aus dem In- und Ausland haben diese Initiative zum bis... Artikel ansehen
Auf Einladung des Europarates präsentierte das Filmarchiv Austria Ende November im Rahmen der FARO-Konvention (Wert des Kulturerbes für die Gesellschaft) das Projekt Kino der Orte als Best Practice-Beispiel aus Österreich. Mit diesem Tourneeprogramm hat das Filmarchiv während der Umbauphase des Metro Kinokulturhauses besondere Orte der Film- und Kinogeschichte der Stadt temporär mit darauf bezogenen Archiv-Programmen... Artikel ansehen
Kalender 2017 13 Fotos, 34 x 60 cm, Spiralbindung K.u.K. KINO Kalender 2017 Der im Rahmen des großen k.u.k. Schwerpunktes erscheinende neue Bildkalender präsentiert faszinierende Ausschnitte aus der weltweit größten Sammlung zur Filmgeschichte der Kaiserzeit. Dazu wurden direkt von den originalen Filmstreifen hochwertige Reproduktionen hergestellt, die auch die typische Kaderfolge des klassischen 35 mm-Films sichtbar... Artikel ansehen
Von 23. Dezember bis 10. Jänner sind das Studienzentrum und die Bibliothek am Standort Audiovisuelles Zentrum Augarten geschlossen. Ab 10. Jänner gelten wieder die regulären Öffnungszeiten. 23.12.2017-10.1.2017    geschlossen ab 10.1. 2017                    DI 13:00 - 17:00, DO 9:00-13:00 Die Benützung der Bibliothek ist kostenfrei möglich, Mitglieder des Filmarchiv Austria haben zudem... Artikel ansehen
Beauftragt werden die Entwicklung einer Datenbank für Kundendaten, Ablaufstatus, Filmdetails usw. auf Microsoft Access o.ä., welche mittels Web-Plattform über das Internet von ca. 15 Mitarbeitern zugängig sein soll, sowie ein Support-Vertrag für 2 Jahre mit eventuellen Anpassungen. Firmenstandorte in Wien und Umgebung sind bevorzugt. Unverbindliche Kostenvoranschläge werden bis 25.11.2016 benötigt. Termin für die Anlieferung: 09.12.2016.... Artikel ansehen
Kalender 2017 13 Fotos, 34 x 60 cm, Spiralbindung K.u.K. KINO Kalender 2017 Der im Rahmen des großen k.u.k. Schwerpunktes erscheinende neue Bildkalender präsentiert faszinierende Ausschnitte aus der weltweit größten Sammlung zur Filmgeschichte der Kaiserzeit. Dazu wurden direkt von den originalen Filmstreifen hochwertige Reproduktionen hergestellt, die auch die typische Kaderfolge des klassischen 35 mm-Films sichtbar... Artikel ansehen
1 2 3 4 5