CinemaSessions #2 »Juwelen« Live vertont von Richard Deutsch & Lars Stigler zur Viennale 2010

JUWELEN ist ein früher Beleg für die visuelle Faszination des dunklen Wiens. Unter dem schlagkräftigen Titel SENSATION IM DIAMANTENCLUB kam der Streifen 1930 als einer der letzten Stummfilme in die Kinos. Das Drehbuch orientierte sich an Motiven aus Hoffmanns Erzählung Das Fräulein von Scuderi (1819), die als erste Kriminalgeschichte in deutscher Sprache gilt. Regisseur Hans Brückner mischt in seinem Kriminalfilm einige Elemente des Genres, die Palette reicht vom klassischen »Whodunit« über den Detektiv- bis hin zu Elementen des Horrorfilms, setzt auf Schatten, Lichtwirkung, Überblendung nach deutschem und bis ins Drastische gehende Ringkämpfe nach amerikanischem Muster. Als »moderner« Drehbucheinfall beeindruckt die dissoziative Bewegungsstörung, also die psychisch bedingte Lähmung eines Opfers im Schockzustand, ein Motiv, das sich später für das Horror-Repertoire als unabdingbar erweisen wird. Die Musik zu JUWELEN wurde während der Viennale am 2.11.2010 live aufgenommen. Die beiden Musiker Richard Deutsch (Gitarre, Elektronik) und Lars Stigler (Gitarre, Vibraphon) schufen auf Grundlage einiger Motiv-Assoziationen einen improvisierten Score der in seiner Pluralität an Stilen seinesgleichen sucht und dem Genre der Stummfilmmusik neue Wege öffnet. ISBN-13 978-3-902781-05-5

Artikelnummer:713
EUR 9.99
0 In den Warenkorb

Related Products