Filmarchiv-Austria-Kalender 2012 WIEN IM FILM Susanne Rocca, Christian Dewald (Hg.)

Auf der Weltkarte des Kinos hatte Wien neben Paris, Berlin oder New York lange einen festen Platz. Kaiserliches Wien, Walzer-Seligkeit und kleinbürgerliche Idylle: Damit konnteman große Film-Geschichten erzählen, eingebettet in den Mythos Wiens als Stadt der Liebe und der Musik. Nach 1945, im Kalten Krieg, wurde die Trümmerstadt zum Schauplatz düsterer Spionagethriller. Seit 1970 sind es vornehmlich österreichische Filme, in denen Wien neu ins Blickfeld kommt, diesmal gebrochen und mit Sensibilität für soziale Wirklichkeit: Wien als disparate urbane Landschaft. Der Filmarchiv-Austria-Kalender 2012 WIEN IM FILM erzählt mit Standfotos aus nationalen und internationalen Spielfilm-Produktionen eine Stadtgeschichte in der Wien und seine Orte als Haupt- oder Nebendarsteller mitwirken. Ermäßigter Preis ab 1.4.2012 € 9,90 © 2011 verlag filmarchiv austria ISBN 978-3-902531-97-1 Querformat 60 x 45

Artikelnummer:661
EUR 9.90
0 In den Warenkorb

Related Products