IM WECHSELSPIEL Paula Wessely und der Film Armin Loacker (Hg.)

Paula Wessely galt als eine der großen Entdeckungen des deutschsprachigen Tonfilms der 1930er Jahre, mit MASKERADE wurde sie zum international gefeierten Star und Aushängeschild eines spezifisch österreichischen Genres, dem Wienfilm. Was folgte, war neben legendären Theaterauftritten eine mehr als drei Jahrzehnte andauernde Kino- und TV-Karriere, in der sie mit ihrem immer wieder beschworenen natürlichen Spiel Kritiker und Publikum zu begeistern vermochte. Ihr Engagement in der NS-Filmproduktion, insbesondere im Propagandastreifen HEIMKEHR, warf einen langen Schatten auf ihre Karriere und irritiert bis heute. Diese zu ihrem 100. Geburtstag erscheinende Publikation entfaltet ein Geamtbild des wider- sprüchlichen Phänomens Paula Wessely. Erstmals wird penibel und quellenkritisch die ebenso facettenreiche wie brüchige Filmkarriere der Burgtheaterikone nachgezeichnet und die Mythenbildung rund um ihre Person untersucht. 444 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 2006 ISBN-10 3-902531-14-2 ISBN-13 978-3-902531-14-8

Artikelnummer:263
EUR 24.90
0 In den Warenkorb

Related Products