KRIEG DER BILDER Der Erste Weltkrieg im Film Thomas Ballhausen/Günter Kaindlstorfer/Ernst Kieninger/Hannes Leidinger/Verena Moritz/Karin Moser/Nikolaus Wostry (Red.)

Die vom renommierten ORF-Redakteur Günter Kaindlstorfer gestaltete Dokumentation »Krieg der Bilder« widmet sich der Geschichte hinter der Propagandamaschinerie. Wer stand hinter den Produktionen? Welchen Auftrag hatten die Filme zu erfüllen? Wo wurde das reale Geschehen bewusst manipuliert und beschönigt? Diesen und vielen anderen Fragen stellen sich bekannte nationale und internationale Historikerinnen und Historiker. Die Vorgeschichte und der Verlauf des Krieges an den verschiedenen Fronten, aber auch abseits der Kampfschauplätze, im Etappenraum, in den Okkupationsgebieten sowie im Hinterland werden in DVD 2 »Jubel und Elend. Illustrationen zum Zeitgeschehen« in den Fokus genommen. Dem Filmschaffen, der Entwicklung der Kinoindustrie und vor allem der staatlichen Bildpropaganda in der Donaumonarchie widmet sich DVD 3 »Fiktion und Realität. Das österreichisch-ungarische Filmschaffen 1914–1918«. Begleitende Booklets geben Hintergrundinformationen zum Verlauf des Ersten Weltkrieges und zu den präsentierten Filmdokumenten. 3-DVD-Box: Dauer ca. 250 min. DVD 9 / Codefree / PAL ISBN 978-3-902781-37-6 EUR 39,90 verlag filmarchiv austria, April 2014

Artikelnummer:779
EUR 39.90
0 In den Warenkorb

Related Products