786_big_ucicky_u1shop.jpg

PROFESSIONALIST UND PROPAGANDIST. Der Kameramann und Regisseur Gustav Ucicky Christoph Brecht / Armin Loacker / Ines Steiner

Am Höhepunkt einer steilen Karriere war Gustav Ucicky als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Filmregisseure unumstritten. Heute ist er so gut wie vergessen und wird allenfalls noch als Regisseur des nationalsozialistischen Propagandafilms HEIMKEHR wahrgenommen, während seine vier Jahrzehnte andauernde Arbeit und das mehr als 70 Spielfilme umfassende OEuvre von der Filmgeschichte weitgehend ignoriert wird. Dabei hat Ucickys Laufbahn geradezu paradigmatischen Stellenwert: Von der Kritik hoch gelobter Chefkameramann der Wiener Sascha, Regiestar des Weimarer Tonfilms, Goebbels‘ Mann fürs Grobe und Spezialist für politikferne Wien-Filme, schließlich ein unauffälliges Ende in den Untiefen des Heimat-Genres. Das Buch bietet erstmals einen breiten Überblick über Ucickys künstlerischen Werdegang und eine filmanalytische Erschließung seines Werks. Zahlreiche Abbildungen, 568 Seiten ISBN 978-3-902781-41-3 November 2014

Art.-Nr.:786
EUR 39.90
0 In den Warenkorb

Ähnliche Produkte