Programmschiene

Festival: identities 2017

IDENTITIES 2017
INTERNATIONALES QUEER FILM FESTIVAL

9. bis 18. Juni im METRO Kinokulturhaus

 

identitiesidentities präsentiert von 8. bis 18. Juni mit rund 90 Filmen abermals einen umfassenden Einblick in das aktuelle queere Filmgeschehen. Erstmals in der zwanzigjährigen Festivalgeschichte ist das METRO Kinokulturhaus ab 9. Juni als Ort für cinephile Entdeckungen, zahlreiche Österreichpremieren, ausgewählte Gäste und Events mit dabei.

identities 2017 ist auch der Versuch, über das Medium Film und das gemeinsame Erleben im Kino die vielfältigen Identitätsentwürfe und deren Möglichkeiten erfahr- und erlebbar zu machen. Es geht um gelebte Diversität und moderne, plurale Gesellschaftsentwürfe, an denen wir alle tagtäglich teilhaben.

An elf Tagen zeigt identities 2017 internationales Kino mit und aus queerer Perspektive. Es ist ein umfassendes cineastisches Panorama, aktuell und historisch, vielfältig, ausgeprägt politisch, bewegend und horizonterweiternd für alle Arthouse-Fans. Die Bandbreite reicht von Spielfilmen mit bzw. von bekannten Namen und spannenden ErstlingsregisseurInnen – weltweit bei großen Festivals wie Sundance, Toronto, Venedig, Cannes, Berlin, Haifa und San Sebastian prominent platziert; vielfach preisgekrönt und trotzdem in Österreich nicht auf der Leinwand zu sehen – über grandiose Dokumentarfilme mit kleinen Filmteams, wenig Förderung, aber großen Geschichten, bis hin zu herausragenden Kurzfilmprogrammen, die die filmische Versiertheit des Queer Cinema eindrucksvoll vor Augen führen: Komödien mit hintersinnigem Humor, Melodramen mit Herzschmerz, feministische Vampirfilme mit leichtem Trash-Appeal, bewegende Dokumentarfilme zu aktuellen Problemen, die uns alle auf der Welt betreffen, Kurzfilme mit Weitsicht und Verve, erhellende Animationsfilme mit lustvollen Lektionen in Sachen Gleichstellung, Genderbewusstsein und soziales Miteinander.

Ein besonderes Anliegen ist es identities 2017, das Filmschaffen von Frauen sowie Geschichten aus der Perspektive von Frauen in den Vordergrund des Programms zu stellen. Zahlreiche Filme aus weiblicher Regiehand sind erstmals in Österreich zu sehen.

Sujet/Inserat: (c) identities 2017

identities

Filme aus der Reihe