Programmschiene

Sonderveranstaltung: Maya Deren

MAYA DEREN
PIONIERIN DES AVANTGARDE-FILMS

Film- und Buchpräsentation am 28.4.2017

 

derenDie Regisseurin, Schauspielerin, Dichterin, Fotografin, Tänzerin und Filmtheoretikerin Maya Deren wurde am 29. April 1917 als Eleanora Solomonowna Derenkowskaja auf dem Gebiet der heutigen Ukraine geboren. Die Familie floh in die USA, wo die junge Russin mit dem wilden Haar ihren Abschluss in englischer Literatur machte. Als Assistentin der Choreografin Katherine Dunham lernte sie in L. A. Alexander Hammid (den gebürtigen Linzer Alexander Hackenschmied) kennen, der als ihr zweiter Ehemann und Partner ihrem Schaffen eine entscheidende Wendung gab: gemeinsam drehte das Ehepaar 1943 den avantgardistischen Kurzfilm MESHES OF THE AFTERNOON, der in Cannes ausgezeichnet wurde, vor allem Maya Deren viel Beachtung einbrachte und sie zu einer Vorreiterin und maßgeblichen Protagonistin der Bewegung machte. AT LAND knüpfte bildlich daran an, es folgte A STUDY IN CHOREOGRAPHY FOR CAMERA.

Deren verglich die Erfahrung, eine Kamera in der Hand zu halten mit dem Gefühl, nach Hause zu kommen. Zum ersten Mal konnte sie den Zwischenschritt, die Bilder in ihrem Kopf in Worte übertragen zu müssen, das verlustreiche Übersetzen, einfach weglassen. Die Filmemacherin, die für ihren europäischen Kleidungsstil und ihre leidenschaftlichen Überzeugungen bekannt wurde, war inzwischen nach New York übersiedelt; zu ihren Bekannten gehörten Anaïs Nin, Marcel Duchamps, John Cage und Andre Breton.

Ein Guggenheim-Stipendium brachte Maya Deren 1947 schließlich nach Haiti, wo sie Voodoo-Rituale untersuchte, filmte und auch selbst zur Priesterin geweiht wurde. Ihre Erfahrungen veröffentlichte sie in dem Buch Divine Horsemen. The Living Gods of Haiti. Aus den über 5.000 Metern Filmmaterial, die Deren drehte, wurde erst in den 1970ern von ihrem dritten Ehemann Teiji Ito ein gleichnamiger Dokumentarfilm fertiggestellt. 1961 starb die Pionierin des Avantgarde-Films mit nur 44 Jahren in New York. (Marlis Schmidt)

Zum 100. Geburtstag von Maya Deren präsentiert das Filmarchiv Austria in Kooperation mit dem Promedia Verlag IN THE MIRROR OF MAYA DEREN von Martina Kudláček. Der Promedia Verlag stellt außerdem die Wiederauflage der legendären Maya-Deren-Publikation DER TANZ DES HIMMELS MIT DER ERDE vor.

promedia

Filme aus der Reihe