Lade Veranstaltungen

18.09.2017, 21:00 |

Oktober 1917

AGONIJA

AGONIE – RASPUTIN, GOTT UND SATAN

Elem Klimov, SU 1974
BUCH Semjon Lungin, Ilja Nusinov | KAMERA Leonid Kalašnikov | MUSIK Alfred Schnittke | MIT Aleksej Petrenko, Anatolij Romašin, Velta Line, Alisa Frejndlich
148 min | Farbe, OmU, 35mm

Götterdämmerung am Zarenhof. Schicksal und Mythos des legendären Wundermönchs der Zarenfamilie, Grigorij Rasputin, symbolisieren den Todeskampf der Monarchie in den Kriegsjahren vor der Revolution. Seine Ermordung hält den Untergang der alten Ordnung nicht auf. Elem Klimov spiegelt in Rasputins Rolle die morbide Gesellschaft der Romanovs, des Adels, der hohen Militärs und Beamten. Einmontierte Dokumentarbilder vom Krieg und Elend des Volkes kontrastieren die Spielszenen aus dem inneren Zirkel der zerfallenden Macht. Die fiktiven Elemente des Films erhalten so einen realen historischen Bezug. (Helmut Pflügl)

Teilen