Lade Veranstaltungen

14.09.2017, 19:00 | 22.09.2017, 21:00 |

Oktober 1917

BABY RJAZANSKIJE

DIE FRAUEN VON RJAZAN

Olga Preobraženskaja, SU 1927
CO-REGIE Iwan Prawov | BUCH Olga Wižnevskaja, Boris Altšuler | KAMERA Konstantin Kuznecov | MIT Raisa Pužnaja, Emma Cesarskaja, Kuzma Jastrebitskij, Jelena Maksimowa, Georgij Bobynin
88 min | s/w, russ. ZT/dt. UT, 35mm

Götterdämmerung – Hoffnung auf eine neue Ära. Der zeitliche Bogen des Bauerndramas reicht vom Vorabend des Ersten Weltkriegs bis in die Jahre danach. Der erste von einer Frau realisierte sowjetische Spielfilm thematisiert die Rechtlosigkeit der Frauen im vorrevolutionären Russland. Als die Männer in den Krieg ziehen, halten die Frauen das Dorfleben in Gang. Der Plot schildert den steinigen Weg weiblichen Emanzipationsstrebens, angeregt durch die Ideen der Oktoberrevolution. Für die junge Bäuerin Anna kommt der neue Geist zu spät: Sie wird vom Vater ihres Mannes vergewaltigt und kann dem Kriegsheimkehrer nicht klarmachen, dass sie gegen ihren Willen Mutter wurde. Sie flieht vor der Willkür der Familie in den Freitod, während rebellische Genossinnen das erste Frauenhaus im Dorf etablieren. (Helmut Pflügl)

Mit Live-Musikbegleitung von Gerhard Gruber.

Teilen