Lade Veranstaltungen

19.05.2017, 19:00 |

vergangene Retrospektiven Wolfgang Glück

BRIGITTA

Wolfgang Glück, A/H/BRD 1982
BUCH Wolfgang Glück, Lida Winiewicz, nach der Vorlage von Adalbert Stifter | KAMERA Ernst Wild | MIT Josephine Derenne, András Bálint, Markus Stolberg, Jószsef Bars, Olivia Pascal, Imre Sinkovits
80 min | Farbe, OF, digital

»Es liegt im menschlichen Geschlechte das wundervolle Ding der Schönheit.« Drängen und Dräuen der Liebe. Glücks vergessene, sensationell intensive Adaption des »unverfilmbaren« Stifter, Mister Biedermeier höchstselbst. Brigitta, ein äußerlich »hässliches« Mädchen mit »schöner Seele«, wird am Gutshof von einem älterlichen Major umworben. Sie gibt widerständig nach, doch ein Seitensprung führt zur Flucht. Jahrzehnte später begegnen sie einander wieder. Wäre nicht eine ärgerlich flache TV-Synchro, dieses Filetstück an Bildgewalt und Feinsinn würde ebenbürtig neben Visconti, Bergman und Werner Herzog stehen. Tipp! (Paul Poet)

Teilen