Lade Veranstaltungen

23.12.2017, 18:30 | 02.01.2018, 18:00 |

Filmarchiv Restored

DAS NOTIZBUCH DES MR. PIM

MR. PIM’S TRIP TO EUROPE

Frank Ward Rossak, A 1930
Hergestellt im Auftrag der SDAP
72 min | s/w, dt. ZT, 35mm

Ein Werbefilm im Auftrag des Roten Wien: In DAS NOTIZBUCH DES MR. PIM reist der Herausgeber einer amerikanischen Zeitung nach Wien. Er hat gehört, dass der Terror der Sozialdemokratie die Stadt und die gute alte Zeit unwiederbringlich zerstört haben. Erst einmal angekommen, straft ihn die Realität bald Lügen. […] Ein Umerziehungsprozess beginnt, symbolisch überhöht durch eine Bluttransfusion, bei der Georg, der »rote« Freund seiner Tochter, selbstlos dem schwer verletzten, bewusstlosen Pim Blut aus den Adern seiner Armbeuge zur Verfügung stellt. (Elisabeth Büttner/Christian Dewald)

Analoge Restaurierung: Die historische Vorführkopie wurde optisch mittels Duplikat-Negativ umkopiert sowie mit einem neuen Vorführ-Print ergänzt.

Teilen