Lade Veranstaltungen

D 1933, 91 min, s/w, OF, 35mm

10.04.2017, 19:00 |

Von Caligari zu Hitler

DER CHORAL VON LEUTHEN

REGIE Carl Froelich | BUCH Johannes Branst, Ilse Spath-Baron | KAMERA Franz Planer | MUSIK Marc Roland | Mit Otto Gebühr, Olga Tschechowa, Elga Brink, Harry Frank, Paul Otto, Hans Adalbert Schlettow

Einer von zahlreichen Filmen des deutschen Kinos seit Mitte der 1920er-Jahre über Friedrich den Großen. Seine aggressive Machtpolitik, so Kracauer, »erscheint als Verteidigungshaltung gegen eine überwältigende Feindesverschwörung. […] Als der König sich entschließt, eine Schlacht nahe bei Leuthen zu wagen, raten ihm seine Generäle, angesichts ihrer verzweifelten Lage, leidenschaftlich davon ab. Natürlich wird die Schlacht gewonnen, und die Moral ist, dass die ›Intuition‹ eines echten Führers normalem Denken überlegen ist – eine Moral, die in deutschen Herzen bis Stalingrad tief verankert war.« (Stefan Drößler)

Teilen