Lade Veranstaltungen

27.01.2018, 20:00 |

Conrad Veidt

DER REIGEN

Richard Oswald, D 1920
BUCH Richard Oswald | KAMERA Carl Hoffmann | MIT Asta Nielsen, Conrad Veidt, Eduard von Winterstein, Irmgard Bern, Theodor Loos, Loni Nest, Willy Schaeffers, Ilse von Tasso-Lind, Hugo Döblin, Willy Karin
83 min | s/w, dt. ZT, 35mm

Ein Reigen erotischer Beziehungen, allerdings nicht choreografiert von Arthur Schnitzler, was Oswald angesichts der Verwechslungsgefahr – Schnitzlers Drama wurde im selben Jahr uraufgeführt – auch zu einem offiziellen Statement nötigte. Sein Film handelt von Elena, die die Aufmerksamkeit von Männern aus sämtlichen Milieus erregt, aber auch als deren Spielball dient. Nachdem sie vom Klavierlehrer verführt und in der Folge verstoßen wird, gerät sie in die Hände des charismatisch-rüden Musikers Karvan (Conrad Veidt), der ihr Liebhaber, dann ihr Zuhälter wird. Sie kann sich losreißen, erhält eine Stellung als Erzieherin, heiratet ihren Arbeitgeber, verliebt sich bald in dessen Bruder Fritz. Und auch Karvan betritt wieder die Szenerie, was fatale Folgen hat … Ein Frauendrama mit klassenkritischem Unterton, in dem Veidts Leistung die Kritiker einmal mehr überzeugte. (Silvia Breuss)

Mit Live-Musikbegleitung von Benedikt Vecsei.

Teilen