Lade Veranstaltungen

19.06.2017, 19:00 |

vergangene Retrospektiven Von Caligari zu Hitler

DER STAMMBAUM DES DR. PISTORIUS

Karl Georg Külb, D 1939
BUCH Reinhard Köster, Karl Georg Külb, nach der gleichnamigen Novelle von Waldemar Reichardt | KAMERA Robert Baberske | MIT Ernst Waldow, Käthe Haack, Heinz Wieck, Carsta Löck, Otto Wernicke, Hans Leibelt
83 min | s/w, OF, 35mm

»Tritt an, deutsche Jugend, tritt an, zum Marsch in den Morgen voran!« Die Verherrlichung der Hitlerjugend und ihre Aufmärsche dominieren diesen »modernen Film mit guter Tendenz« (Joseph Goebbels). Dr. Pistorius, ein Überbleibsel demokratischer Regierungsstrukturen, erfährt durch Sohn Hermann, überzeugtes HJ-Mitglied, eine Wandlung und lernt schließlich die Werte der neuen »Volksgemeinschaft« zu schätzen. Ein »Low-Budget-Vorbehaltsfilm« des chamäleonartigen Drehbuchautors und Regisseurs Karl Georg Külb, zu dessen OEuvre Filme wie MEIN SOHN, DER HERR MINISTER (1937), aber auch LANG IST DER WEG (1948) zählen. (Klaus Davidowicz)

Mit einer Einführung von Klaus Davidowicz und Frank Stern.

Teilen