Lade Veranstaltungen

D 1930, 95 min, s/w, OF, 35mm

08.04.2017, 18:00 | 17.04.2017, 16:30 |

Von Caligari zu Hitler

DIE DREI VON DER TANKSTELLE

REGIE Wilhelm Thiele | BUCH Franz Schulz, Paul Frank | KAMERA Franz Planer | MUSIK Werner Richard Heymann | MIT Lilian Harvey, Willy Fritsch, Oskar Karlweis, Heinz Rühmann, Fritz Kampers, Olga Tschechowa, Kurt Gerron, Felix Bressart

Für Kracauer ist der Film ein »verspielter Tagtraum aus dem Material des Alltagslebens. Drei junge leichtsinnige Freunde, die plötzlich Pleite gehen, kaufen sich von dem Erlös ihres Autos eine Tankstelle; dort widmen sie sich dem Flirt mit einem hübschen Mädchen. […] Die erfrischende Idee, das Operettenparadies von seinem traditionellen Schauplatz auf die offene Straße zu verlegen, wurde durch den exzentrischen Einsatz der Musik unterstützt. Launisch durchkreuzte die Musik andauernd die halbwegs vernünftige Handlung und riss Personen und selbst Objekte dazu hin, sich ausgelassen zu benehmen.« (Stefan Drößler)

Teilen