Lade Veranstaltungen

19.05.2017, 18:00 | 28.05.2017, 20:00 |

Peter Nestler

DIE JUDENGASSE | TOD UND TEUFEL

DIE JUDENGASSE

Peter Nestler, BRD 1988
BUCH und KAMERA Peter Nestler
44 min | Farbe, OF, DCP

TOD UND TEUFEL

Peter Nestler, D 2009
BUCH Peter Nestler | KAMERA Peter Nestler
54 min | s/w, OF, digital

Nachdem man bei Bauarbeiten für ein geplantes Kundenzentrum der Stadtwerke Kellerräume eines Teils der ehemaligen JUDENGASSE entdeckt hatte, kam es im Herbst 1987 in Frankfurt zu Demonstrationen gegen die drohende Zubetonierung der wohl einzigen Reste des mittelalterlichen Judentums in Deutschland. Für Nestler filmarchäologischer Ausgangspunkt einer Reise in die Geschichte der Gasse und ihrer Bewohner, aber auch ein entlarvender Marsch durch die Vergangenheitsverwaltungs-Institutionen. In TOD UND TEUFEL führt Nestler in die eigene familiäre Vergangenheit. Er begibt sich ausschließlich anhand historischen Materials auf die Spuren seines Großvaters Eric von Rosen (1879––1948), der als Forschungsreisender, Großwildjäger, Fotograf und Abenteurer seine Expeditionen nach Afrika und Südamerika eingehend dokumentierte, aber auch zu den Gründern einer nationalsozialistischen Partei in Schweden gehörte. (Silvia Breuss)

Bild: (c) absolut Medien

Teilen