Lade Veranstaltungen

08.10.2017, 20:30 |

Jüdisches Filmfestival Wien

DIE KOMMISSARIN

KOMISSAR

THEMENSCHWERPUNKT REVOLUTION

Alexander Askoldow, SU 1967
BUCH Alexander Askoldow | KAMERA Waleri Ginsburg | MIT Nonna Mordjukowa, Rolan Bykow, Raissa Nedaschkowskaja, Ljudmila Wolynykaja, Wassili Schukschin, Sergei Nikonenko, Otar Koberidse, Leonid Reutow
110 min | Farbe, russ. OF m. dt. und franz. UT, 35mm

Eine Kommissarin der Roten Armee kehrt während des Bürgerkrieges nach der Oktoberrevolution gegen zarentreue Weißgardisten schwanger aus dem Feld zurück. Sie bringt ihr Kind bei einer armen jüdischen Handwerkerfamilie zur Welt. Aus anfänglichem Misstrauen entwickelt sich allmählich gegenseitige Sympathie … DIE KOMMISSARIN wurde von der sowjetischen Filmzensur unter Verschluss gehalten und erst im Laufe von Gorbatschows Glasnost veröffentlicht. Seine internationale Premiere feierte der Film bei der Berlinale 1988, wo er mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet wurde. (jfw)

Teilen