Lade Veranstaltungen

30.10.2017, 19:00 |

Carmen Cartellieri

EIN WIENER MUSIKANTENMÄDEL

DIE JAZZBAND-LOTTE

Josef Berger, A/D 1928
KAMERA Franz Weihmayr | MIT Lia Justus, Myra Riks, Carmen Cartellieri, Wolf Albach-Retty, Eugen Neufeld, Karl Friedl
66 min | s/w, dt. ZT, 35mm
Repatriierung mit Unterstützung von Gosfilmofond, Moskau

Anton Gabler und seine Tochter Franzi musizieren in verschiedenen Lokalen, um sich den Lebensunterhalt zu verdienen. Eines Abends erregt Franzi die Aufmerksamkeit eines Jazzbandleiters und wird zum Publikumsliebling. Auch Fürst Korsakoff wirbt um sie, bleibt aber erfolglos, denn Franzi ist in den Maler Fritz verliebt. Bis er und Franzi zueinanderfinden, ist es aber noch ein weiter Weg: Fritz arbeitet auch als Kassier, nach einem Überfall nimmt sich die Gräfin Ellen van Bergen seiner an und pflegt ihn. Dieser Akt ist aber kein selbstloser, sie begehrt ihn und versucht alles, um ihn an sich zu binden. Die Inszenierung der Figur van Bergen ist für Cartellieri ein Leichtes. Die Symbiose aus Selbstbewusstsein, Eleganz, Emotion, Verführung und manipulativem Vorgehen stellen sie vor keine Herausforderung. (Kristina Höch)

Mit Live-Musikbegleitung von Philipp Quehenberger & ddkern.

Teilen