Lade Veranstaltungen

Gesamtlänge: 77 min

06.03.2017, 19:00 |

Living Collection

ENTLARVT DIE RASSISTEN

NORMALITÄT 1-10

Hito Steyerl, A/D 1999–2001
36 min | Farbe, OmeU, Beta-SP

MIT BLICK AUF WIEN

Johanna Moder, A 2008
11 min | Farbe, OF, Digi-Beta

THE PASSION ACCORDING TO THE POLISH COMMUNITY OF PRUCHNIK

Andreas Horvath/Monika Muskala, A/PL 2009
30 min | Farbe, OmeU, Beta-SP

Das Programm untermauert die zur schrecklichen Tatsache gewordene These Hito Steyerls, dass die »Integration des so beliebten Rassismus« im gesellschaftlichen und politischen Mainstream angekommen ist. NORMALITÄT erzählt in kurzen Videostücken von antisemitischen und rassistischen Anschlägen in Deutschland und Österreich und fordert zum Protest gegen diese Gewalt auf. Das gängige Vorurteil, dass alle, die nicht akzentfrei deutsch sprechen, unzuverlässig seien, arbeitet Johanna Moder in ihrem Film über ein Paar auf Wohnungssuche heraus. Ins Mittelalter zurückversetzt fühlt man sich angesichts der brutalen antisemitischen Prozession, die Andreas Horvath und Monika Muskala aufzeichnen. (Brigitta Burger-Utzer)

Mit einer Einführung von Brigitta Burger-Utzer.

Teilen