Lade Veranstaltungen

13.11.2017, 18:30 |

IX. Mittelamerikanisches Filmfestival Wien 2017

ESTADOS CLANDESTINOS. UN CAPÍTULO RIOPLATENSE DE LA OPERACIÓN CÓNDOR

[HEIMLICHE STAATEN. DIE »OPERATION CONDOR« IN RIO DE LA PLATA]

GASTLAND URUGUAY

Marc Iglesias/Paula Monteiro, ROU/RA/E 2016
BUCH Marc Iglesias, Paula Monteiro, Abel Moreno | KAMERA Miguel Presno | MIT Ana Inés Quadros, Augusto Andrés, Edelweiss Zhan, Eduardo Dean, Hugo Cores, Lolo Mechoso, Luis Presno, Ricardo Gil, Roger Rodríguez u. a.
82 min | Farbe, OmeU, digital

Unter dem Decknamen »Operation Condor« verbündeten sich mit Unterstützung der USA zwischen den 1970er- und 1980er-Jahren die Geheimdienste sechs lateinamerikanischer Staaten mit dem Ziel, Regimegegner, darunter auch Menschenrechtsaktivisten und Zivilisten, zu verfolgen und in gezielten Aktionen »auszuschalten«. Ausgehend von Zeugenaussagen von Überlebenden und Kindern der damals Verschwundenen (»Desaparecidos«) erzählt ESTADOS CLANDESTINOS die Geschichte einer Gruppe von Uruguayanern, die 1976 in Argentinien dieses Schicksal ereilte. (red)

Willkommens-Cocktail auf Einladung von Doña Irma.

Teilen