Lade Veranstaltungen

10.12.2017, 20:00 | 16.12.2017, 20:00 |

Fotofilm

Programm 5: FLUGBLATT | AUFSCHREI

NOW!
Santiago Alvarez, C 1965
6 min | s/w, OF, DCP

COMPARING NOW AND THEN
Nina Wiesnagrotzki, D 2012
6 min | Farbe, OF, digital

CINÉ-TRACTS
Anonym, F 1968
9 min | s/w, stumm, digital

A CAÇA REVOLUÇÕES | THE REVOLUTION HUNTER
Margarida Rêgo, P/GB 2014
11 min | s/w, OmeU, digital

PINOCCHIO
Martin Reinhart, A 1995/2001
1 min | Farbe, OF, digital

FRIENDLY FIRE
Martha Colburn, US 2006
3 min | Farbe, OF, digital

APHASIA
Lily Chen, US 2013
10 min | Farbe, OF, digital

CAPITALISM: SLAVERY
Ken Jacobs, US 2006
3 min | Farbe, stumm, digital

CAPITALISM: CHILD LABOR
Ken Jacobs, US 2006
14 min | Farbe, ohne Dialog, digital

YUNBOGI NO NIKKI | THE DIARY OF YUNBOGI BOY
Nagisa Oshima, J 1965
24 min | s/w, OmeU, digital

Gesamtlänge: 87 min

Ein Flugblatt vereint die Bewegung (den Flug) mit dem Fixierten (dem Blatt), ist bewegt und unbewegt zugleich. Das Flugblatt will politisch eingreifen, sich einmischen und skandalisieren – in knappster Form. Es ist immer auch Aufruf und Aufschrei, ein Mittel des Protests. Es ist politisches Statement und mediale Kampfform. Es ist ein zugespitztes, plakatives Mittel, das Demonstratives in bündiger, oft schroffer Form präsentiert. Es ist so gut wie nie im Detail ausgearbeitet, zuweilen holzschnittartig, stets dem Momentanen verpflichtet. Es ist immer Agitation und besitzt als kulturelle Praxis eine lange Tradition. Es hat etwas Flüchtiges. Es ist immer dringlich! (Gusztáv Hámos/Katja Pratschke/Thomas Tode)

SO 10.12.: Mit einer Einführung von Gusztáv Hámos, Katja Pratschke und Thomas Tode.

Teilen