Lade Veranstaltungen

D 1942, 100 min, s/w, OF, 35mm

30.04.2017, 18:00 |

vergangene Retrospektiven NS-PROPAGANDAFILME

GPU

VORFILM: DEUTSCHE WOCHENSCHAU 623/1942

REGIE Karl Ritter | BUCH Andrews Engelmann (Idee), Felix Lützkendorf, Karl Ritter | KAMERA Igor Oberberg | MIT Andrews Engelmann, Will Quadflieg, Laura Solari, Marina von Ditmar, Karl Haubenreißer, Vladimir Majer, Lale Andersen, Maria Bard, Viggo Larsen, Hans Meyer-Hanno

Der einzige direkt antisowjetische NS-Film sollte durch das geschickte Einschneiden von Wochenschaumaterial den Anschein von Realität erwecken. Der Petersburger Engelmann mimt den »bolschewistischen« Geheimpolizisten (GPU) Bokscha, an den Geigenvirtuosin Olga herankommen will, da er für den Mord an ihren Eltern verantwortlich war. Durch Mittelsmänner lässt er seine Feinde liquidieren, und während Olga auf Rache sinnt, hat sie alle Hände voll zu tun, die unschuldigen Handlanger dieser Attentate in Rotterdam in Sicherheit zu bringen. Erst deutsche Truppen befreien sie aus ihrer Bedrängnis … (red)

Mit einer Einführung von Anna Högner.

Teilen