Lade Veranstaltungen

D 1933, 85 min, s/w, OF, DCP

21.04.2017, 19:00 |

vergangene Retrospektiven Von Caligari zu Hitler

LIEBELEI

REGIE Max Ophüls | BUCH Curt Alexander, Hans Wilhelm, Max Ophüls | KAMERA Franz Planer | MUSIK Theo Mackeben | MIT Paul Hörbiger, Magda Schneider, Luise Ullrich, Gustaf Gründgens, Olga Tschechowa, Wolfgang Liebeneiner, Willi Eichberger

Restaurierte Fassung

Laut Kracauer gelingt es Max Ophüls »auf sehr anrührende Weise, die Zärtlichkeit einer Liebesgeschichte der Strenge des militärischen Ehrenkodex« gegenüberzustellen. Doch das Publikum habe die Adaption des Theaterstücks von Arthur Schnitzler »einzig als Liebesgeschichte, überzogen mit der zauberhaften Atmosphäre des kaiserlichen Wien« genossen und die antimilitaristische Tendenz nicht erkannt. »So gesehen war das Duell nichts als ein alter Hut, der nun dazu diente, der Liebelei einen tragischen Anstrich zu geben, der für viele Deutsche ein untrügliches Zeichen emotionalen Tiefgangs ist.« (Stefan Drößler)

Teilen