Lade Veranstaltungen

87 min

23.05.2016, 20:30 |

Cinema Sessions Female Comedians

PROGRAMM 1: MABEL NORMAND

Zusammen mit Fatty Arbuckle bildete Mabel Normand ein erfolgreiches Komikerpaar, das durch den Keystone Dog ergänzt wird. FATTY AND MABEL ADRIFT ist die vielleicht schönste und einfallsreichste Keystone-Comedy, die nicht nur auf Slapstick und Tempo setzt, sondern eine Geschichte erzählt und den Schauspielern Raum gibt, ihre Charaktere zu entwickeln. Mit Arbuckle war Normand Anfang der 1920er-Jahre auch in diverse Skandale verwickelt, die ihre Karriere beeinträchtigten. Im Hal-Roach-Studio versuchte sie ein Comeback. THE NICKEL-HOPPER erzählt eine moderne Aschenbrödel-Geschichte mit originellen visuellen Gags. Die exzellente Kriminalkomödie SHOULD MEN WALK HOME? zeigt Mabel Normand als Hochstaplerin, die zusammen mit einem Kollegen reiche Partygäste um ihren Schmuck erleichtern möchte. Es blieb Normands letzter Film, ihre angeschlagene Gesundheit erlaubte keine weiteren Dreharbeiten mehr. (sd)

Mit einer Einführung von Stefan Drößler (Leiter Filmmuseum München).
Live-Musik: Gerhard Gruber

Details

FATTY AND MABEL ADRIFT
Roscoe Arbuckle, US 1916
MIT Roscoe Arbuckle, Mabel Normand, Frank Hayes, May Wells, Al St. John, Wayland Trask, Glen Cavender 31 min | s/w / Farbe, engl. ZT, digital

THE NICKEL-HOPPER
F. Richard Jones, US 1926
BUCH Frank Butler, Stan Laurel, Hal Roach KAMERA Floyd Jackman | MIT Mabel Normand, Michael S. Visaroff, Theodore Von Eltz, Jimmy Anderson, Margaret Seddon, Boris Karloff, Oliver Hardy, James Finlayson
36 min | s/w / Farbe, engl. ZT, 16mm

SHOULD MEN WALK HOME?
Leo McCarey, US 1927
BUCH Alf Goulding | KAMERA Floyd Jackman MIT Mabel Normand, Creighton Hale, Eugene Pallette, Oliver Hardy, Fay Holderness
20 min | s/w, engl. ZT, 35mm

Teilen