Lade Veranstaltungen

A 1906-1910, 58 min., s/w, stumm, 35mm

30.09.2016, 18:30 |

Cinema Sessions

SATURNALIEN – WIENER FILMEROTIK 1906-1910

Weltweit sind nur wenige Stummfilme erhalten, unter ihnen Österreichs älteste Spielfilme. Dass sich darin unbekleidete Damen tummeln, überrascht angesichts ihrer präkinematografischen Präsenz nicht wirklich. Was die pikanten Filme von Johann Schwarzer von anderen Produktionen zu jener Zeit unterscheidet, ist ihr spielerisch humorvoller, betont künstlerischer Zugang, der in Kombination mit einem spürbar kritischen Unterton eine kräftige ironische Koloratur ergibt. Sie sind frecher und freizügiger als vergleichbare »Herrenabend-Films«, wie jene der bis dahin marktdominanten Pathé Frères, und kreisen mit demonstrativer Nonchalance um eine offiziell verpönte Erotik, deren filmische Gestalt das bigotte Habs-Bürgertum in protesthafte Wallung versetzt und gleichzeitig höchst erfolgreich bedient.

Ein Fest der frühen Filmerotik mit Live-Musik von J.A.X. (Jakob Schauer).

BADEN VERBOTEN 1:12 min

DAS SANDBAD 1:36 min

DIANA IM BADE 1:24 min

SKLAVENMARKT 2:30 min

EINE AUFREGENDE JAGD 5:12 min

EINE MODERNE EHE 5:54 min

[BEIM FOTOGRAFEN] 7:24 min

[EINE LUSTIGE GESCHICHTE AM FENSTER] 1:12 min

DAS EITLE STUBENMÄDCHEN 3:30 min

DIE MACHT DER HYPNOSE 7:12 min

MORGENTOILETTE EINER LEBEDAME 3:54 min

WEIBLICHE ASSENTIERUNG 3:54 min

AUFREGENDE LEKTÜRE 3:18 min

[DIE ZAUBEREIEN DES MANDARINS] 1:36 min

Mit einer Einführung von Nikolaus Wostry und Live-Musik von J.A.X. (Jakob Schauer).

Teilen