Lade Veranstaltungen

19.11.2017, 11:00 |

Sonderveranstaltung

SPECIAL ERIK DURSCHMIED: BERGE IN FLAMMEN

FILMVORFÜHRUNG & GESPRÄCH

BERGE IN FLAMMEN

Luis Trenker/Karl Hartl, D/F 1931
BUCH Karl Hartl, Luis Trenker, nach dessen gleichnamigem Roman | KAMERA Sepp Allgeier, Albert Benitz, Giovanni Vitrotti | MIT Luis Trenker, Lissi Arna, Claus Clausen, Luigi Serventi, Paul Graetz, Paul Hörbiger, Erika Dannhoff
90 min | s/w, OF, 35mm

»Wenn die Leute wüssten, wie das war, damals im Winter, in der Schlacht um den Gipfel …« Trenkers bildgewaltige Kriegs- und Heimatgeschichte und Ode an den Alpinismus basiert auf seinen Erlebnissen als Soldat an der Dolomitenfront im Ersten Weltkrieg und verschaffte ihm nicht zuletzt aufgrund ihrer spektakulären Entstehung den internationalen Durchbruch als Filmemacher.

Erik Durschmied »hat mehr Kriege gesehen als irgendein lebender General« (New York Times). Die Aufnahmen, die der gebürtige Wiener mit Fidel Castro 1958 in den Bergen Kubas drehte, gingen um die Welt. Der vielfach ausgezeichnete Dokumentarfilmer und Autor militärhistorischer Bücher in Millionenauflagen beschreibt in Totentanz am Col di Lana die Wirklichkeit abseits jeder filmischen Darstellung. Durschmied schildert darin den Kampf um einen Gipfel, der zum ikonografischen Schauplatz wird – »Berg des Blutes«, »Berg des Eisens«, zugleich ein atemberaubend schöner Ort, an dem die existenziellen Fragen von Überleben und Moral radikal aufeinandertreffen. (Silvia Breuss)

In Anwesenheit von Erik Durschmied, der über sein neues Buch Totentanz am Col di Lana und die damit verbundene persönliche Begegnung erzählt. Mit anschließendem Publikumsgespräch.

Eintritt frei.

Teilen