Lade Veranstaltungen

D 1941, 99 min, s/w, OF, 35mm

21.04.2017, 20:30 |

vergangene Retrospektiven NS-PROPAGANDAFILME

STUKAS

VORFILM: DEUTSCHE WOCHENSCHAU 564/1941

REGIE Karl Ritter | BUCH Felix Lützkendorf, Karl Ritter ? KAMERA Hugo von Kaweczynski, Walter Meyer, Heinz Ritter, Walter Roßkopf ? MIT Carl Raddatz, Hannes Stelzer, Else Knott, O. E. Hasse, Albert Hehn, Beppo Brem, Karl John, Ethel Reschke

Im Mittelpunkt des Films stehen die Piloten zweier Staffeln von Sturzkampfflugzeugen (»Stukas«). Wir folgen dem Leben der Soldaten im Lager und werden Zeuge von waghalsigen Sturzflügen. Für diese Szenen wurden dokumentarische Aufnahmen der Ju 87 verwendet, was dem Film eine einmalige Authentizität verleiht. Inhaltlich wird der Luftkrieg gegen Frankreich gezeigt, womit STUKAS am Puls der Zeit war. Die deutschen Soldaten werden als kampfbegierig und unerschrocken präsentiert, der Gegner als furchtsam oder lächerlich. Liebe zum Vaterland, Spaß am Krieg und Bereitschaft zum Opfertod beschreiben die Piloten, und sollte ein Offizier doch mal nach einer schweren Verletzung an Kriegsunlust leiden, so wird er durch eine großzügige Dosis Wagner von seiner Verstimmung geheilt. (Marlis Schmidt)

Mit einer Einführung von Anna Högner.

Teilen