Lade Veranstaltungen

14.10.2017, 18:00 |

Jüdisches Filmfestival Wien

THE WOMEN PIONEERS | A LIFE FOR THE REVOLUTION

THE WOMEN PIONEERS

Michal Aviad, IL 2012
BUCH Michal Aviad, Era Lapid | SCHNITT Era Lapid, Erez Laufer
50 min | Farbe, hebr./engl. OmeU, DCP

A LIFE FOR THE REVOLUTION

Doris Kittler, A 2017
BUCH und KAMERA Doris Kittler | MIT Chanie Rosenberg, Dion Palumbo
 27 min | Farbe, OmU, DCP

Gesamtlänge: 77 min

THE WOMEN PIONEERS entfaltet eine neue Perspektive auf das Narrativ des »Kibbuz«. In scharfsinniger Montage-Arbeit setzt Michal Aviad seltene Archivaufnahmen den Tagebucheinträgen der Pionierfrauen der 1920er-Jahre entgegen. Eindrucksstark und ehrlich porträtiert er das tägliche Leben im Kibbuz aus der Sicht der Frauen. Jener Frauen, die ihn Anlehnung an die Erfindung des neuen Menschen auch die neue Frau erfinden wollten.

Als Tochter von jüdisch-litauischen Emigranten wird Chanie Rosenberg 1922 in Südafrika geboren. Bereits im zarten Alter von 17 wird sie zur Kommunistin, geht nach Palästina, um in einem Kibbuz zu leben und den neuen Staat Israel mit aufzubauen. Bald merkt sie jedoch, dass sie mit der Waffengewalt ihrer Kameraden nicht einverstanden ist. Enttäuscht zieht sie nach London, wo sie Kunstlehrerin und Mutter von vier Kindern wird. Gemeinsam mit ihrem Mann Tony Cliff gründet sie die trotzkistisch orientierte Social Workers Party. Noch heute, mit 95, ist sie glühende Aktivistin für eine globale Wende. A LIFE FOR THE REVOLUTION.

In Anwesenheit von Doris Kittler, mit anschließendem Publikumsgespräch.

Teilen