Lade Veranstaltungen

06.04.2017, 19:30 | 10.04.2017, 18:00 |

Tomás Gutiérrez Alea

TITÓN – DE LA HABANA A GUANTANAMERA

TITÓN – VON LA HABANA NACH GUANTANAMERA

Mirtha Ibarra, C/E 2008
BUCH Mirtha Ibarra, Salvador Maldonado | MIT Tomás Gutiérrez Alea, Mirtha Ibarra, Marina Martel, Julio García Espinosa, Humberto Solas, Juan Carlos Tabío, Jorge Perugorría
90 min | s/w und Farbe, OmeU, digital

Österreichische Erstaufführung

Mirtha Ibarra stand Titón, wie er in Kuba liebevoll genannt wurde, als Ehefrau am nächsten. Aus Fotos, Interviews und Filmausschnitten komponierte sie das Porträt jenes Mannes, der das Profil des kubanischen Films von den Anfängen bis zu seinem Tod 1996 am nachhaltigsten geprägt hat. Die Schwester Marina erzählt von Titóns Kindheit, der frühen Hinwendung zum Film, dem ungeliebten Jusstudium. Er selbst beschreibt seine Lehrjahre in Rom und beim Werbefilm, ehe er nach dem Sieg der Revolution das ICAIC mit aufbaute. Statements von Regiekollegen und Weggefährten fügen sich zwischen die chronologisch geordneten Ausschnitte aus allen zwölf Spielfilmen des Maestro del Cine Cubano. Von Mirtha erfahren wir, dass sie 23 Jahre zusammen gelebt haben. In seinen letzten vier Filmen spielte sie eine Hauptrolle. (Helmut Pflügl)

DO 6.4.: In Anwesenheit von Mirtha Ibarra und Botschafter Juan Antonio Fernández Palacios. Mit musikalischem Rahmenprogramm und Cocktails auf Einladung der kubanischen Botschaft. Freier Eintritt für FAA-Clubmitglieder.

Teilen