Lade Veranstaltungen

13.10.2017, 18:30 |

Jüdisches Filmfestival Wien

TROTZKI – AUFSTIEG UND FALL EINES REVOLUTIONÄRS

Daniel Ast/Jürgen Ast, D 2016
BUCH Daniel Ast, Jürgen Ast
52 min | Farbe, OF, DCP

 Der jüdische Bauernsohn Lew Dawidowitsch Bronstein, bekannt als Leo Trotzki, war neben Lenin der wichtigste Orginasator der russischen Revolution. Als oberster Kriegsherr führt Trotzki die von ihm gegründete Rote Armee in den blutigen Bürgerkrieg. Ihm gelingt das Unmögliche – die junge Sowjetunion überlebt. Für die Kommunisten ist Trotzki der Held der russischen Revolution. Doch aus dem Gefeierten wird ein Gejagter. Sein erbitterter Gegenspieler Stalin nimmt ihm Stück für Stück die Macht und verbannt ihn aus der Geschichte der Revolution. Die Rolle Trotzkis ist bis heute umstritten. War er ein »moralisches Monster«, wie es in Russland heißt, ein Massenmörder? Die Dokumentation fragt in Nachspielszenen und Expertengesprächen nach dem Mythos Trotzki und den Gründen für den Hass, der ihm später entgegenschlug.

Mit Live-Musikbegleitung von Klezmer Reloaded, anschließend Live-Klezmer im Foyer.

Teilen