Lade Veranstaltungen

14.05.2017, 18:00 |

Peter Nestler

WIE MACHT MAN GLAS? (MASCHINELL) | WIE MACHT MAN GLAS? (HANDWERKLICH) | WIE BAUT MAN EINE ORGEL?

WIE MACHT MAN GLAS? (MASCHINELL)

HUR GÖR MAN GLAS? (MASKINELL)
Peter Nestler, S 1970
BUCH Peter Nestler, Zsóka Nester | KAMERA Peter Nestler
24 min | s/w, dF, 16mm

WIE MACHT MAN GLAS? (HANDWERKLICH)

HUR GÖR MAN GLAS? (HANTVERKSMÄSSIG)
Peter Nestler, S 1970
BUCH Peter Nestler, Kurt Ulrich, Marianne Beutler | KAMERA Peter Nestler, Kurt Ulrich
34 min | s/w, OmeU, DCP

WIE BAUT MAN EINE ORGEL?

HUR BYGGER MAN EN ORGEL?
Peter Nestler, S 1969
BUCH Peter Nestler, Zsóka Nestler | KAMERA Peter Nestler
26 min | Farbe, dt. Kommentar, 16mm

1969 begründen Zsóka und Peter Nestler mit WIE BAUT MAN EINE ORGEL? ein eigenes Genre des Dokumentarfilms. Es folgen Filme über die Herstellung von Glas, Stoff und Papier, über Buchdruck und die Erzeugung von Eisen. Auch hier blickt Nestler anders auf die Dinge, wenn er das Endprodukt in den Hintergrund stellt und stattdessen auf Techniken, Prozesse und Materialien fokussiert. Er analysiert Geschichte und Dialektik von Arbeits- und Produktionsbedingungen, stellt Fragen, und es wäre nicht Nestler, wenn dabei nicht auch eine subtile Kritik mitschwingen würde. »Hört und sieht man genauer hin, entdeckt man, dass hier an einer Gegengeschichte gearbeitet wird, die gesellschaftliche Verhältnisse und Entwicklungen kritisch durchleuchtet und nachweist, dass sie von Menschen geschaffen und daher veränderbar sind.« (Jörg Huber)

Teilen