Lade Veranstaltungen

88 min, s/w, dt. ZT, Beta-SP

25.03.2017, 18:00 |

Von Caligari zu Hitler

WUNDER DER SCHÖPFUNG

REGIE Hanns Walter Kornblum | BUCH Hanns Walter Kornblum, Ernst Krieger | KAMERA Hermann Boehlen, Otto von Bothmer, Max Rinck, Wera Cleve, Bodo Kuntze, Friedrich Paulmann, Hans Scholz, Ewald-Matthias Schuhmacher, Friedrich Weinmann | MUSIK Aljoscha Zimmermann, Sabrina Zimmermann | MIT Margarethe Schön, Theodor Loos, Margarethe Schlegel, Oscar Marion, Willy Kaiser-Heyl

Ein ungemein aufwendiger »Kulturfilm«, der das damalige Wissen der Menschheit über die Erde und das Weltall darzustellen versucht. In dokumentarischen Aufnahmen und Animationssequenzen werden naturwissenschaftliche Phänomene erklärt, Science-Fiction-Szenen beschreiben Reisen zu fernen Planeten, zum Ende wird in farbenprächtiger Virage der Weltuntergang durch die Kollision mit einem Kometen ausgemalt. Kracauer unterstellt dem Film die Absicht, dem Zuschauer die »völlige[n] Bedeutungslosigkeit seines flüchtigen Daseins« bewusst zu machen und »von den Problemen des Alltags abzulenken.« (Stefan Drößler)

Teilen